sash infinity photoart

...von Braut zu Braut

 

 

Hey! Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung. Nun beginnt eine unglaublich aufregende und spannende Zeit für euch.  Eine Hochzeit zu planen kann ganz schön aufregend sein. Wo fangen wir mit der Planung an? Wen laden wir ein? Wie möchten wir unseren Tag gestalten? Wo machen wir unsere Fotos und wann? Es gibt jede Menge zu tun und noch mehr Fragen. 

 

Darf ich euch dabei begleiten?

Ich finde es liegt nahe, dass sich angehende Bräute von "ehemaligen" Bräuten Tipps & Tricks abschauen. Natürlich bietet das Internet Unmengen an Information & Inspiration und trotzdem sehe ich bei meinem Brautpaaren doch immer wieder ein paar Fragezeichen. Deswegen kam mir die Idee, einen kleinen Leitfaden mit Tipps & Tricks auf meiner Website zu veröffentlichen.

 

Denn ich kann euch nicht nur mit meiner Erfahrung auf zahlreichen Hochzeiten behilflich sein, sondern auch von meiner ganz persönlichen Erfahrung als Braut berichten. Selbst wenn ihr einen Wedding Planer buchen möchtet, könnt ihr hier das ein oder anderen für euch rausziehen....  

 

Ich lade euch  herzlich dazu ein - von Braut zu Braut - 

Fangen wir mit den Fotos an...

 

Oh Schreck - die Gruppenfotos!

Gruppenfotos mag keiner, weil es immer ewig dauert? Es stimmt schon, dass gerade Gruppenfotos auf Hochzeiten für den ein oder anderen langweilig sind. Es heißt dann immer warten bis alle da sind, warten… warten. Habe ich schon warten erwähnt? Als Brautpaar wartet ihr nämlich am längsten vor allem, wenn es keinen Plan gibt. Eins ist sicher, genau die Gäste die aufs Foto sollen, sind plötzlich in sämtliche Himmelsrichtungen verstreut.

Besser ist es, wenn ihr euch einen Plan macht und das Thema schon vor der Feier ankündigt. Überlegt euch Foto-Konstellationen und teilt es so euren Freunden und Verwandten mit. Dann wissen alle schon vorher was zu tun ist. Zudem ist es wichtig, auch eure Trauzeugen in die Pläne einzuweihen, damit sie diejenigen suchen können, die gerade mal wieder verschwunden sind. Denkt bei dieser Foto-Planung auch an die jüngsten und die ältesten Gäste – sie sollten, wenn möglich zuerst fotografiert werden und vielleicht eine Sitzgelegenheit haben.

Ihr habt Foto Muffel in der Familie?

Es gibt einfach Menschen, die haben keine Lust auf Fotos. Onkel Werner wartet nicht gerne und versteht nicht was soll, Tante Irmgard macht lieber selbst Fotos mit dem Smartphone, anstatt sich selbst fotografieren zu lassen und und und… Sagt euren Liebsten einfach, dass es euch wichtig ist, wenigstens ein paar Fotos gemeinsam zu haben und die Smartphones stecken zu lassen. Dieser Moment wird so nie wieder kommen und es wäre schade, wenn jemand Fehlt…

Jung & Alt.

Nein sagen!

Auch wenn es bei einer Hochzeit eigentlich alles nur um das JA-Wort dreht, spielt das Wörtchen Nein trotzdem eine große Rolle! Für manche meiner Paare ist dies tatsächlich eine der größten Herausforderungen. Das liegt daran, dass die Menschen, die mit guten Tipps und Vorschlägen auf Euch zukommen, nur Euer Bestes wollen. Na klar, sie lieben euch eben! Aber – und das ist ganz entscheidend – sie wissen eben manchmal gar nicht, für EUCH das Bestes ist. Das könnt nur Ihr beide entscheiden. Deshalb ist es so wichtig, Dinge auch einmal abzulehnen.... Vergesst nicht: Es ist Euer Tag

 

Um Hilfe bitten! 

Kein Brautpaar schafft alles alleine und manchmal ist deshalb der Ärger vorprogrammiert. Deshalb solltet Ihr früh anfangen, Aufgaben oder Erledigungen zu verteilen. Eure Lieblingsmenschen freuen sich sicher Euch zu helfen. Auch so mancher Dienstleister tut mehr als er muss - fragt doch einfach mal nach?

 

Zu guter Letzt - die Checkliste für deine Hochzeit!

 

ein Jahr vor der Hochzeit …
• fixiert euren hochzeitstermin
• klärt die art eurer hochzeit
• legt euer budget fest
• erstellt eine saubere gästeliste
• sucht nach der passenden location
• verschickt „save-the-date“-karten

zehn Monate vor der Hochzeit …
• besorgt die notwendigen Papiere
• meldet eure kirchliche Trauung an
• wählt eure Trauzeugen aus
• plant & bucht eure Hochzeitsreise
• verschickt eure Einladungskarten
• sucht nach einer passenden Unterhaltung (musik, dj, etc.)
• bucht einen guten foto- & videografen (also mich ;) 
• nehmt reichlich tanzunterricht
• findet das perfekte Brautkleid (Bitte nicht  die Nerven verlieren!)

ein halbes jahr vor der hochzeit …


• wählt eure hochzeitsdeko aus
• sucht die kleider für eure brautjungfern
• besorgt jetzt die passenden trauringe
• macht euch auf die suche nach dem hochzeitanzug

die Monate vor der hochzeit …
• bestellt eure hochzeitstorte
• vereinbare den termin beim friseur & make up artist
• schlüpf nochmal in dein brautkleid
• genieß deinen polterabend in vollen zügen
• kauft euch ein gästebuch für die hochzeit
• holt eure trauringe ab
• lauf deine Brautschuhe ein – um blasen vorzubeugen!
• informiere deine location über die gästeanzahl
• packt eure koffer für die hochzeitsreise
• trefft eure letzten vorbereitungen

dein großer tag ist da – der Hochzeitstag …
genießt den Tag in vollen Zügen - saugt jeden Augenblick in euch auf

 

 

Sabrina Blusk-Wintergerst ǀ  sash infinity photoart  ǀ Echte Fotografie am Bodensee